• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12

Diskussionspapier "Assistierter Suizid"

Der Evangelische Kirchenkreis Minden nimmt in der Diskussion um den assistierten Suizid mit einem Positionspapier Stellung. „Wir sind dankbar für diese klare Orientierungshilfe“, erklärt Thomas Lunkenheimer, Theologischer Vorstand der Diakonie Stiftung Salem. Für die Mindener Diakonie steht der Schutz vor einem Missbrauch des durch das Bundesverfassungsgericht eröffneten Rechts auf selbstbestimmtes Sterben im Vordergrund. „Es muss klar sein: Als Diakonie setzen wir uns für eine optimale palliative und hospizliche Unterstützung sterbenskranker Menschen ein. Im Blick auf alle anderen Personengruppen kann es für uns nur um Suizidprophylaxe gehen“, so Lunkenheimer. Damit spricht sich die Diakonie Stiftung Salem klar gegen Vorschläge aus, Suizidassistenz in diakonischen Einrichtungen anzubieten.

 

Diskussionspapier zum Download

 

Stellenangebote

Unsere aktuellen Stellenangebote findest Du auf unserer Karriere-Website.

Über uns

Rund 2.800 Mitarbeitende mit und ohne Behinderung arbeiten bei uns engagiert für Menschen aller Altersgruppen in unterschiedlichen Lebenslagen von der Schwangerenberatung bis zur Hospizbegleitung.

Täglich unterstützen wir mehr als 3.000 Menschen im Evangelischen Kirchenkreis Minden in der heimischen Umgebung oder bieten ihnen bei Bedarf bei uns ein Zuhause. Weiter...

Kontakt

Diakonie Stiftung Salem gGmbH

Fischerallee 3a
32423 Minden

Telefon 0571 88804-0
Telefax 0571 88804-1299

info@diakonie-stiftung-salem.de

Mo-Do: 08:00 - 16:00 Uhr
Fr: 08:00 - 13:00 Uhr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.