Integrationsfachdienst

Begleitung auf dem Weg in den ersten Arbeitsmarkt

Viele gute Hilfen auf dem Weg in den allgemeinen Arbeitsmarkt

Aufgabe des Integrationsfachdiensts Minden-Lübbecke (IFD) ist es, Menschen mit Behinderungen im Mühlenkreis bei der Suche nach einer Ausbildungs- oder Arbeitsstelle zu unterstützen. Außerdem bereitet der IFD Menschen mit Behinderungen auf ihre jeweilige Arbeit vor und hilft ihnen bei etwaigen Problemen am Arbeitsplatz. Auf der anderen Seite informiert und unterstützt der Integrationsfachdienst Betriebe und  Unternehmen, die behinderte Menschen einstellen wollen oder bereits beschäftigen. 

Integrationsfachdienste gibt es überall in Deutschland. Sie arbeiten im Auftrag von Integrationsämtern, Agenturen für Arbeit und Rehabilitationsträgern. Ihre Tätigkeit ist für Menschen mit Behinderungen und für Arbeitgeber kostenlos. 

Auftraggeber des Integrationsfachdiensts Minden-Lübbecke ist der Landschaftsverband Westfalen-Lippe. Der IFD arbeitet zusammen mit der Agentur für Arbeit, den Rentenversicherungen, den örtlichen Fachstellen für behinderte Menschen im Beruf und mit Firmen des allgemeinen Arbeitsmarkts.

 

Zielgruppen der Arbeit des Integrationsfachdiensts sind: 

Drucken