• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12

Expertenrunde gegen assistierten Suizid

In einer digitalen Diskussionsveranstaltung der Diakonie Deutschland am 19.04.2021 lehnten alle eingeladenen Fachleute aus dem Bereich der Palliativmedizin und der hospizlichen Begleitung die Schaffung von Möglichkeiten zur Suizidassistenz einhellig ab. Unter der Moderation von Dr. Bernd Oliver Maier (Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin) beteiligten sich an dem Podium Prof. Dr. Claudia Bausewein (Fachärztin für Innere Medizin und Palliativmedizin, Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin), Prof. Dr. Winfried Hardinghaus (Facharzt für Innere Medizin und Palliativmedizin, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Hospiz- und Palliativverbands) sowie Dr. Georg Schiffner, Facharzt für Innere Medizin, Naturheilverfahren, Geriatrie und Palliativmedizin, Vorsitzender Christen im Gesundheitswesen e.V., Vorstand Christlicher Gesundheitskongress).

Die Experten unterstrichen die Bedeutung der Suizidprophylaxe, die weiter gefördert werden müsse. Auch persönlich konnten sich die Medizinerin und Mediziner eine Beteiligung an einem assistierten Suizid schlechterdings nicht vorstellen. Diese klare Haltung wird von der Diakonie Stiftung Salem angesichts anderslautender Stimmen aus dem Bundes- und Landesverband der Diakonie ausdrücklich begrüßt.

Laut der Podiumsmitglieder hat eine einfühlsame und multiprofessionelle Begleitung von Menschen mit Sterbewunsch ihrer Erfahrung nach stets dazu geführt, dass andere Wege als der Suizid gefunden wurden, um aus einer unerträglichen Situation heraus zu finden. Für die Diakonie Stiftung Salem soll ein multiprofessionelles Team den Entwurf für eine Handreichung zum Umgang mit dieser Thematik erarbeiten.

Stellenangebote

Unsere aktuellen Stellenangebote findest Du auf unserer Karriere-Website.

Über uns

Rund 2.800 Mitarbeitende mit und ohne Behinderung arbeiten bei uns engagiert für Menschen aller Altersgruppen in unterschiedlichen Lebenslagen von der Schwangerenberatung bis zur Hospizbegleitung.

Täglich unterstützen wir mehr als 3.000 Menschen im Evangelischen Kirchenkreis Minden in der heimischen Umgebung oder bieten ihnen bei Bedarf bei uns ein Zuhause. Weiter...

Kontakt

Diakonie Stiftung Salem gGmbH

Fischerallee 3a
32423 Minden

Telefon 0571 88804-0
Telefax 0571 88804-1299

info@diakonie-stiftung-salem.de

Mo-Do: 08:00 - 16:00 Uhr
Fr: 08:00 - 13:00 Uhr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.