• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12

Aktionstag macht Lust auf Gesundheitsberufe

Mit einem Alterssimulationsanzug demonstrierte die Diakonie Stiftung Salem Einschränkungen von Menschen im Alter und machte die besonderen Herausforderungen der Altenpflege deutlich.

Großer Andrang in der Akademie für Pflegeberufe

„Heute Morgen standen die Bewerber schon Schlange“, erzählt Oliver Neuhaus, Leiter der Akademie für Gesundheitsberufe der Mühlenkreiskliniken (MKK). Ihre Zeugnisse und Lebensläufe hatten die Bewerberinnen und Bewerber zum Tag der Gesundheitsberufe mitgebracht, um sich bei einem „Speeddating“ einen Ausbildungsplatz zu sichern – mit Zusage noch am gleichen Tag. „Das Interesse war riesig. Alle Speeddater haben bei uns auch einen Ausbildungsplatz bekommen“, sagte Heike Stahlhut, stellvertretende Leiterin des Ev. Fachseminars für Altenpflege der Diakonie Stiftung Salem.

Aber auch für Unentschlossene bot der Aktionstag einiges: Bei der Veranstaltung von MKK und Ev. Fachseminar konnten sich Interessierte über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten im Gesundheitswesen informieren. Vor allem Schülerinnen und Schüler nutzten den Tag, um verschiedene Berufsfelder kennenzulernen. Von der Altenpflege, über Gesundheits- und Krankenpflege bis zur Diätassistenz oder Medizinisch-Technischer Laborassistenz: Fachseminar und Akademie für Gesundheitsberufe bieten eine Vielzahl von qualifizierten Ausbildungsgängen an. Abgerundet wurde das Programm von Kooperationspartnern, wie dem Geschäftsbereich Pflege & Leben der Diakonie Stiftung Salem, NADel e.V., der Agentur für Arbeit des Kreises Minden-Lübbecke, der Fachhochschule Bielefeld und der Fachhochschule der Diakonie, die die Veranstaltung unterstützten und mit eigenen Informationsständen vor Ort waren. So zeigte der Aktionstag die ganze Bandbreit der Gesundheitsberufe und warb für ein zukunftsträchtiges Berufsfeld.

Schon vor dem Eingang der Akademie konnten Gäste einen voll ausgestatteten Rettungswagen besichtigen und sich über die Arbeit der Notfallsanitäter informieren. In der Cafeteria der Akademie versetzten sich Besucherinnen und Besucher mit einem Alterssimulationsanzug selbst in die Situation von Menschen im Alter und erfuhren so viel über die Herausforderungen in der Altenpflege. Stündlich gab es außerdem Notfallübungen, bei denen sich Interessierte einmal live ansehen konnten, wie Rettungskräfte im Einsatz arbeiten.

Drucken

Über uns

Rund 2.800 Mitarbeitende mit und ohne Behinderung arbeiten bei uns engagiert für Menschen aller Altersgruppen in unterschiedlichen Lebenslagen von der Schwangerenberatung bis zur Hospizbegleitung.

Täglich unterstützen wir mehr als 3.000 Menschen im Evangelischen Kirchenkreis Minden in der heimischen Umgebung oder bieten ihnen bei Bedarf bei uns ein Zuhause. Weiter...

Kontakt

Diakonie Stiftung Salem gGmbH

Fischerallee 3a
32423 Minden

Telefon 0571 88804-0
Telefax 0571 88804-1299

info@diakonie-stiftung-salem.de

Mo-Fr: 08:00 - 16:00 Uhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok