• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12

Besuchsregelung für unsere Einrichtungen

Liebe Besucherinnen und Besucher, liebe Angehörige,

das Land Nordrhein-Westfalen hat in der Coronaschutzverordnung vom 07.05.2020 verfügt, dass Besuche in den Einrichtungen der Altenhilfe sowie der Eingliederungshilfe unter Einhaltung besonderer Schutzmaßnahmen und Regularien ab dem 10.05.2020 wieder möglich sein sollen.

Zum Schutz aller Bewohnerinnen und Bewohner unserer Einrichtungen können wir Besuche nur unter strengen Rahmenbedingungen durchführen. Grundsätzlich möchten wir Sie bitten, Besuche auch weiterhin zu reduzieren, um die Gesundheit aller Bewohnerinnen und Bewohner nicht zu gefährden. Es dürfen keine Besuche von mit Covid-19 infizierten Personen sowie Personen mit Erkältungssymptomen stattfinden.

Besuche sind nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung (in der Regel mit einer Vorlaufzeit von 2 Tagen) möglich. Jede Bewohnerin und jeder Bewohner kann maximal zwei Personen gleichzeitig empfangen. Die maximale Besuchszeit beträgt in der Regel 30 Minuten. Besuchszeiten können in den Einrichtungen der stationären Pflege im Zeitraum zwischen 09:00 und 11:00 Uhr sowie zwischen 15:00 und 17:00 Uhr vergeben werden. In unseren Wohneinrichtungen für Menschen mit Behinderungen stehen Besuchszeiten zwischen 09:30 bis 11:30 und 15:30 bis 17:30 Uhr zur Verfügung.

Alle Besuche finden in der Regel in separaten Arealen/Raumeinheiten oder im Außenbereich der Einrichtungen statt.

Alle Besuche finden unter folgenden Hygieneschutzmaßnahmen statt, zu deren Einhaltung Sie sich per Unterschrift verpflichten müssen. (Geschulte Mitarbeitende der Diakonie Stiftung Salem erläutern Ihnen die Maßnahmen vor dem Besuch.)

  • Sie füllen die „Selbsterklärung der Besucher(innen) und Verpflichtungserklärung“ aus und unterschreiben diese.
  • Sie werden in die Schutzmaßnahmen eingewiesen und müssen diese strengstens befolgen.
  • Ihre Temperatur wird kontrolliert und dokumentiert.
  • Sie müssen sich die Hände beim Betreten und Verlassen der geschaffenen Besuchsareale desinfizieren.
  • Sie müssen einen Mund-Nasen-Schutz (kann von der Einrichtung gestellt werden) tragen – Ihr Angehöriger muss ebenfalls einen Mund-Nasen-Schutz während des Besuchs tragen.
  • Im Falle des Niesens hat dieses, im Sinne der Nieshygiene, in die Ellenbeuge zu erfolgen.
  • Sie halten einen Mindestabstand von 2,0 m zwischen sich und ihrem Angehörigen ein.
  • Für den Besuch immobiler Bewohner gelten besondere Schutz-Vorschriften, über die die Einrichtungsleitung informiert.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Drucken

Stellenangebote

Unsere aktuellen Stellenangebote findest Du auf unserer Karriere-Website.

Über uns

Rund 2.800 Mitarbeitende mit und ohne Behinderung arbeiten bei uns engagiert für Menschen aller Altersgruppen in unterschiedlichen Lebenslagen von der Schwangerenberatung bis zur Hospizbegleitung.

Täglich unterstützen wir mehr als 3.000 Menschen im Evangelischen Kirchenkreis Minden in der heimischen Umgebung oder bieten ihnen bei Bedarf bei uns ein Zuhause. Weiter...

Kontakt

Diakonie Stiftung Salem gGmbH

Fischerallee 3a
32423 Minden

Telefon 0571 88804-0
Telefax 0571 88804-1299

info@diakonie-stiftung-salem.de

Mo-Do: 08:00 - 16:00 Uhr
Fr: 08:00 - 13:00 Uhr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.