• 1

Aufnahme- und Clearinggruppe: Gemeinsam Perspektiven entwickeln

Die passende Betreuung für Kinder finden

Aufnahme- und Clearinggruppen stellen ein stationäres Angebot der Jugendhilfe nach den Paragraphen 27, 34 und 42 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (KJHG) mit dem besonderen Fokus auf Perspektivklärung dar. Aufgabe solcher Gruppen ist es, in akuten Krisensituationen in Form eines Krisenmanagements zu intervenieren.

Innerhalb eines überschaubaren, zeitlich begrenzten Rahmens von ca. sechs Monaten wird gemeinsam mit dem Kind, der Familie und in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt nach Ressourcen und möglichen Wegen für die Zukunft gesucht. In die Aufnahme- und Clearinggruppe nimmt die Kinderheimat bis zu sieben Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis 16 Jahren auf, die infolge einer individuellen oder sozialen Problematik in ihrer Familie überfordert oder gefährdet sind.

 

Drucken

Über uns

Rund 2.800 Mitarbeitende mit und ohne Behinderung arbeiten bei uns engagiert für Menschen aller Altersgruppen in unterschiedlichen Lebenslagen von der Schwangerenberatung bis zur Hospizbegleitung.

Täglich unterstützen wir mehr als 3.000 Menschen im Evangelischen Kirchenkreis Minden in der heimischen Umgebung oder bieten ihnen bei Bedarf bei uns ein Zuhause. Weiter...

Kontakt

Diakonie Stiftung Salem gGmbH

Fischerallee 3a
32423 Minden

Telefon 0571 88804-0
Telefax 0571 88804-1299

info@diakonie-stiftung-salem.de

Mo-Fr: 08:00 - 16:00 Uhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok