• 1

Jugendwohngruppe Hessenring: Fachgerecht betreut Selbständigkeit üben

Die Jugendwohngruppe am Hessenring in Minden ist ein stationäres Angebot der Jugendhilfe nach den Paragraphen 27, 34, 36 und 41 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (KJHG). Wichtigstes Ziel der pädagogischen Arbeit in der Jugendwohngruppe ist es, den Jugendlichen und jungen Erwachsenen Schritt für Schritt ihre Verselbständigung zu ermöglichen.

In der Jugendwohngruppe werden die besonderen Verhaltensweisen der jungen Menschen grundsätzlich als Überlebensstrategien verstanden. Die Betreuung erfolgt ressourcenorientiert, d. h. sie setzt an den vorhandenen Möglichkeiten und Fähigkeiten der einzelnen Jugendlichen an.

Die klaren Strukturen in der Wohngruppe und verlässliche Beziehungsangebote an jede/n Einzelne/n sorgen für Stabilität, Sicherheit und Orientierung.

Die pädagogische Arbeit mit den jungen Menschen basiert auf deren freiwilliger Bereitschaft, die Jugendwohngruppe als Lebensort für ihre persönliche Entwicklung zu nutzen. Die Art und Weise der Hilfestellungen orientiert sich jeweils am individuellen Bedarf des Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen.

 

Drucken

Über uns

Rund 2.800 Mitarbeitende mit und ohne Behinderung arbeiten bei uns engagiert für Menschen aller Altersgruppen in unterschiedlichen Lebenslagen von der Schwangerenberatung bis zur Hospizbegleitung.

Täglich unterstützen wir mehr als 3.000 Menschen im Evangelischen Kirchenkreis Minden in der heimischen Umgebung oder bieten ihnen bei Bedarf bei uns ein Zuhause. Weiter...

Kontakt

Diakonie Stiftung Salem gGmbH

Fischerallee 3a
32423 Minden

Telefon 0571 88804-0
Telefax 0571 88804-1299

info@diakonie-stiftung-salem.de

Mo-Fr: 08:00 - 16:00 Uhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok