Übergang Werkstatt / 1. Arbeitsmarkt

Von der Werkstatt auf den allgemeinen Arbeitsmarkt 

Sind Sie in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderungen beschäftigt und haben den Wunsch, sich außerhalb der Werkstatt in einem Betrieb des allgemeinen Arbeitsmarkts auszuprobieren? Dann sind Sie bei uns vom Integrationsfachdienst (IFD) an der richtigen Adresse. 

Vielleicht haben Sie in der Werkstatt einen Arbeitsbereich gefunden, der Ihnen besonders Spaß macht und in dem Sie über einige Zeit gute Erfahrungen machen konnten. Jetzt können Sie sich vorstellen, Ihre Fähigkeiten auch außerhalb der Werkstatt in einem Betrieb auszuprobieren.

 

Leistungen des Integrationsfachdiensts für Menschen mit Behinderungen: 

Wir vom IFD unterstützen Sie dabei, Ihre Neigungen und Fähigkeiten für eine Tätigkeit im ersten Arbeitsmarkt genau abzuklären. Anschließend können wir Ihnen betriebliche Praktika vermitteln und Sie während der Praktika begleiten. 

Zusammen mit uns und den Kollegen im Betrieb finden Sie heraus, was Sie noch lernen müssen und wo Hilfe nötig ist. Am Ende des Praktikums entscheiden wir gemeinsam, wie der Weg weiter gehen kann. Dabei ist es wichtig festzustellen, wie alle Beteiligten die Situation beurteilen. 

Manchmal ist der erste Betrieb nicht gleich der richtige und es muss ein anderer Praktikumsplatz gefunden werden. Vielleicht stellen Sie aber auch fest, dass im Moment die Arbeit in der Werkstatt für Sie doch noch die richtige Lösung ist. 

In jedem Fall werden die Kolleginnen und Kollegen vom IFD Sie unterstützen und zusammen mit Ihnen sowie vielleicht dem Sozialdienst Ihrer Werkstatt Ihre Pläne begleiten. Mit Ihnen zusammen suchen und finden wir den richtigen Weg. 

Wenn alles gut läuft, unterstützt der IFD sowohl Sie als auch Ihren Arbeitgeber bei der Gestaltung des Übergangs in den ersten Arbeitsmarkt und bei der Sicherung des geschlossenen Arbeitsverhältnisses.

 

Leistungen des Integrationsfachdiensts für Firmen und Betriebe: 

Wir vom IFD schaffen für Menschen mit Behinderungen, die dafür geeignet sind, die Möglichkeit, in Ihren Betrieb hinein zu wachsen und so die Integration in den ersten Arbeitsmarkt zu meistern. Gern beraten wir Sie dabei, Fördermittel zu beantragen. Auch nach erfolgter Vermittlung stehen wir Ihnen zuverlässig weiterhin mit Rat und Tat zur Seite.

Drucken