Familie in Krisen nach § 31SGB VIII – Strukturierung und Stärkung

Ambulante Angebote  

Hilfen für den Lebensalltag

 

Bei den Familien in Krisen handelt es sich um eine intensive ambulante Hilfeform für Familien, deren Kinder von Fremdunterbringung bedroht sind. Eine intensive Betreuung durch pädagogische Fachkräfte erfolgt mit hoher Präsenz in den Familien, die bei der Strukturierung des Lebensalltags unterstützt werden. Ein Schwerpunkt der Arbeit ist die Sensibilisierung der Eltern oder des Elternteils für die emotionalen Bedürfnisse ihrer Kinder und die Erarbeitung von Strukturen innerhalb der Familie. Teil des Konzeptes ist die aktive Einbeziehung der Eltern oder des Elternteils in den Hilfeprozess, um eine gemeinsame, langfristig tragbare Perspektive zu erarbeiten, die die Familie aus der Krise führt. Vorausgesetzt und vertraglich vereinbart wird die Bereitschaft und Mitwirkung der Eltern oder des Elternteils sich bei der Erweiterung ihrer Erziehungskompetenzen unterstützen zu lassen. Alle Verfahren werden im engen Dialog mit dem zuständigen Jugendamt durchgeführt.

Schwerpunkte:

  • Strukturierung des Alltags mit Kindern
  • Sensibilisierung für die Bedürfnisse der Kinder
  • Punktuelle Entlastung im Lebensalltag mit den Kindern
  • Stärkung der erzieherischen Kompetenz
  • Stärkung der Persönlichkeit
  • Stärkung der Selbständigkeit
  • Einübung der Haushaltsführung
  • Thematisierung von Beziehungsstrukturen
  • Unterstützung bei administrativen Aufgaben
  • Unterstützung in akuten Stresssituationen
  • Elterncoaching

 

 

Stellenangebote

Unsere aktuellen Stellenangebote findest Du auf unserer Karriere-Website.

Über uns

Rund 2.800 Mitarbeitende mit und ohne Behinderung arbeiten bei uns engagiert für Menschen aller Altersgruppen in unterschiedlichen Lebenslagen von der Schwangerenberatung bis zur Hospizbegleitung.

Täglich unterstützen wir mehr als 3.000 Menschen im Evangelischen Kirchenkreis Minden in der heimischen Umgebung oder bieten ihnen bei Bedarf bei uns ein Zuhause. Weiter...

Kontakt

Diakonie Stiftung Salem gGmbH

Fischerallee 3a
32423 Minden

Telefon 0571 88804-0
Telefax 0571 88804-1299

info@diakonie-stiftung-salem.de

Mo-Do: 08:00 - 16:00 Uhr
Fr: 08:00 - 13:00 Uhr

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.