• 1

Hausnotruf

Der Hausnotruf gibt Sicherheit im Alltag

Gut geschützt allein zu Hause sicher sein.

Wenn Sie allein leben, im Allgemeinen gut zurechtkommen, nur manchmal Angst haben, Sie könnten zum Beispiel stürzen und Hilfe brauchen – dann ist der Hausnotruf für Sie eine wunderbare Sache.
Das Hausnotruf-System besteht aus einer Basis-Station und einem so genannten „Funk-Finger“, den Sie wie eine Kette um den Hals oder wie eine Uhr am Handgelenk tragen. Dieser Funk-Finger macht Sie ganz und gar unabhängig davon, ob Sie im Notfall Ihr Telefon erreichen.

Wenn Sie  beispielsweise hinfallen oder eine andere Notsituation eintritt, drücken Sie einfach nur auf den Knopf am Funk-Finder. So entsteht sofort eine Verbindung zur Hausnotruf-Zentrale und die Mitarbeitenden dort sorgen dafür, dass Sie umgehend Hilfe bekommen. 

Alles, was Sie für Ihren persönlichen Hausnotruf brauchen, sind ein Telefonanschluss und eine Steckdose.

Drucken

Über uns

Rund 2.800 Mitarbeitende mit und ohne Behinderung arbeiten bei uns engagiert für Menschen aller Altersgruppen in unterschiedlichen Lebenslagen von der Schwangerenberatung bis zur Hospizbegleitung.

Täglich unterstützen wir mehr als 3.000 Menschen im Evangelischen Kirchenkreis Minden in der heimischen Umgebung oder bieten ihnen bei Bedarf bei uns ein Zuhause. Weiter...

Kontakt

Diakonie Stiftung Salem gGmbH

Fischerallee 3a
32423 Minden

Telefon 0571 88804-0
Telefax 0571 88804-1299

info@diakonie-stiftung-salem.de

Mo-Fr: 08:00 - 16:00 Uhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok